3. Herren: Aufaktniederlage gegen Lauterbach

Erstellt am: 6. Oktober 2017 von mdanek. Geändert am: 6. Oktober 2017

Auch heuer startet die 3. Herrenmannschaft in der 1. Kreisliga wieder mit einer Niederlage. Am Ende 5:9 gegen TC Lauterbach, Favorit auf den Aufstieg.

Beide Mannschaften traten komplett an, mit besserem Start für Lauterbach. Nach den sehr klaren Doppeln stand es 1:2, nur Klemens/Nenad ganz souverän für Freimann gepunktet.
Im vorderen Paarkreuz hatten Nenad und Klemens einen schweren Stand, beide Partien gingen letztendlich 1:3 verloren. In der Mitte und hinten sollten dann Punkte folgen, wenn wir etwas erreichen wollten. Hat leider nicht ganz geklappt. Berny holte, nachdem er die ersten beiden Sätze nach Führungen noch aus der Hand gegeben hat, das Spiel knapp mit 3:2, nach Abwehr eines Matchballes gegen sich. Mathias hatte da etwas weniger Glück und verlor sein Spiel in der Verlängerung leider 2:3. Hinten dann der erste Auftritt von Thomas sehr stark 3:0 Sieg und der geschwächte
Matthias verlor nach souveränem ersten Satz sein Spiel leider mit 1:3 Sätzen. Somit Stand 3:6.

Vorne kam dann ein Punkt durch den schwer kämpfenden Klemens gegen Markus Erdmann, enge Kiste, die Klemens im spannenden fünften Satz knapp für sich entschied. Nenad konnte Andreas Berl diesmal nicht herausfordern. Berny hat gegen Arkadiusz Drozd mit viel Ruhe und Routine souverän 3:0 gewonnen, Mathias leider gegen Leonhard Wagner seine Chancen und Führungen leichtfertig vergeben, 1:3 verloren. Thomas war dann gegen Herbert
Baumgartner zwar der aktiviere Spieler, aber er kam mit den Angaben und dem krummen Spiel seines Gegenübers letztendlich nicht ganz zurecht. Leider 1:3 verloren. Das wars.

Fazit: Kein Beinbruch, aber in den nächsten Spielen sollte gepunktet werden.

Geschrieben in News | Kommentare deaktiviert

Kommentare sind geschlossen.