Saisonabschluss 2012/13

Erstellt am: 24. April 2013 von mdanek. Geändert am: 24. April 2013

Nachdem die Zahl der Beiträge dieses Jahr zeitbedingt sehr überschaubar war, möchte ich zumindest im kurzen Rückblick die Leistungen unserer Teams würdigen. Die waren nämlich recht ordentlich: Alle Teams haben den Klassenerhalt geschafft!

Landesliga:
Einen ungefährdeten Platz im Mittelfeld erreichte unsere 1. Damen. Bis auf 3 Ausnahmen gab es dabei eher deutliche Siege oder Niederlagen. Bemerkenswert: Die Vorrunde konnten wir völlig ohne Ersatz bestreiten, in der RR brauchten die Damen nur 2x eine Aushilfe!
Die 1. Herren startete nach dem letztjährigen Aufstieg furios mit 10:0 Punkten und hielt sich bis zum Vorrundenende im Spitzenbereich. Danach folgte allerdings der Einbruch in der Rückrunde, hier holten wir nur noch 3 Punkte und waren damit die schwächste Mannschaft. Zum Glück reichte das Punktepolster aus der Vorrunde noch zum Klassenerhalt.

Bezirksligen:
Einem sicheren Mittelfeldplatz steuerte von Anfang an unsere 2. Damen in der 2. Bezirksliga entgegen; dabei konnten wir auch Spitzenteams den ein oder anderen Punkt abknöpfen. Sehr gut eingeführt hat sich unser Neuzugang zur Rückrunde, Natalie Walter, mit 14:7 Spielen.
Deutlich mehr strecken musste sich die 2. Herren in der gleichen Spielklasse: Magere 5 Punkte aus der Vorrunde waren einfach zu wenig. Zum Glück konnten wir uns in der Rückrunde extrem steigern und holten die nötigen Punkte zum direkten Klassenerhalt (am Ende 16:20). Einen grossen Beitrag leisteten auch hier unsere Neuzugänge Sven Mestchen (17:9) und Nils Clasen (7:5), sowie die zur Rückrunde extrem starken Doppel.
Etwas besser lief es bei der 3. Herren in der 3. Bezirksliga: Wie schon im letzten Jahr gab es sehr viele knappe und umkämpfte Spiele, in denen wir aber genügend Punkte für einen Mittelfeldplatz sammeln konnten.

Kreisligen:
Den grössten Sprung – ja fast schon eine Sensation – schaffte die 4. Herren in der 1. Kreisliga: Nach nur 3 Punkten aus der Vorrunde und dann noch einer Niederlage gegen den Tabellenletzten deutete alles auf den Abstieg hin. Es folgte allerdings eine unglaubliche Serie von 13:1 Punkten, die uns auf einen sicheren 6. Platz katapultierte! Das Ganze im wesentlichen mit der gleichen Mannschaft wie in der Vorrunde – Wahnsinn!
Sehr souverän agierte dagegen von Beginn an die 5. Herren in der 3. Kreisliga Ost, zur Rückrunde legten sie mit 17:1 Punkten nochmal eins oben drauf. Insgesamt reichte das zu Platz 2 – mal sehen, ob dadurch am Ende ein Aufstieg ermöglicht wird.
Eher im hinteren Bereich der Parallelklasse spielte die 6. Herren, auch hier gab es zur Rückrunde eine kleine Leistungssteigerung, so dass es zu Platz 7 und dem Klassenerhalt reichte.
Ähnlich wie bei der 5. lief es bei der 7. Herren in der 4. Kreisliga: Durchwegs stabile und gute Leistungen sicherten überlegen Platz 2, in der Vorrunde blieben wir dabei sogar ungeschlagen und trotzen dem Meister Indersdorf ein Unentschieden ab. Platz 2 würde zum Aufstieg qualifizieren; da der Klassenwechsel allerdings auch den Umstieg von 4er- auf 6er-Team bedeutet, müssen wir hier noch die Ranglistenentwicklung für die Rückrunde abwarten.

Jugend:
Eine sehr gute Leistung zeigte unser Jugendteam 1 in der 2. Bezirksliga: Mit 15:17 Punkten reichte es für einen gesicherten Mittelfeldplatz. Sehr stark aufgelegt präsentierte sich hier der schon bei den Herren aktive Patrick Bücherl mit 35:9 Spielen.
Einen guten Mittelfeldplatz mit ausgeglichenem Punktekonto erreichte unser junger Nachwuchs in der 3. Kreisliga. Sehr positiv unter anderem, dass wir zu allen Spielen mit 4 Spielern antreten konnten.

Geschrieben in News | Kommentare deaktiviert