Kurzer Rück- und Ausblick

Erstellt am: 2. Juni 2010 von mdanek. Geändert am: 2. Juni 2010

So, die Saison 2009/10 ist rum, die Wechselfrist auch – Zeit für einen schnellen Rück- bzw. Ausblick:
Für unsere 1. Herren ist es in der Bayernliga leider bei einem Pluspunkt geblieben – somit erging es uns wie beim ersten Aufstieg in die Landesliga 1996/97, die wir auch mit nur einem Zähler wieder verlassen mussten. Dennoch war der Aufstieg in diese für uns höchste Spielklasse ein toller Erfolg und das Jahr in der Bayernliga eine schöne Erfahrung. In der Erinnerung bleiben viele Spiele gegen sehr sympathische Teams. Trotz des klaren Abstiegs bleibt die Mannschaft in der alten Besetzung zusammen und greift nächstes Jahr in der Landesliga Süd/West wieder voll an.
Ebenfalls in der Landesliga spielen weiterhin unsere 1. Damen, die den Klassenerhalt diesmal locker geschafft haben, obwohl unsere Nr. 1 Sabine wegen ihrer Schwangerschaft nur einmal zum Einsatz kam. Wie es nächstes Jahr mit der Aufstellung aussieht, ist wegen beruflicher Änderungen und weiterem Nachwuchs (bei Birgit) noch etwas ungewiss.
Die 2. Herren hat den direkten Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga zwar bei Punktgleichheit um 7 Spiele verpasst, darf aber – dank des zusätzlichen Aufstiegs des Zweitplatzierten über die Relegation – in der Liga bleiben. Im kommenden Jahr wollen wir nochmal richtig angreifen – hoffentlich unter tatkräftiger Mithilfe unseres Italien-Heimkehrers Klaus Steinheimer. Wenn auch noch unsere Jungväter Filip und Mark ihre Spielstärke wieder etwas steigern können, rechnen wir uns durchaus gute Chancen auf den Klassenverbleib aus.
Klassenerhalt heisst es auch für die 2. Damenmannschaft. Am Ende war’s ein guter 3. Platz in der 2. Bezirksliga hinter zwei zu starken Konkurrenten. Mal sehen, was das nächste Jahr bringen wird: Auch hier steht bei Anke frischer Nachwuchs an, und Eva wird im Laufe des Jahres nach Mainz ziehen…
Vizemeister wurde die 3. Herren in der 3. Bezirksliga – das angepeilte Ziel Platz 1 wurde dank zweier Niederlagen gegen den Meister Puchheim verpasst. In der kommenden Saison dürfte der Aufsteiger Dachau 1865, der alle Mannschaften extrem aufgerüstet hat, unbezwingbar sein. Aber warten wir’s mal ab. Mit Georg Finger bekommen wir auf alle Fälle einen munteren und äußerst spielfreudigen Neuzugang – viel Spaß bei uns! Außerdem darf Christian Rieder nach überzeugenden Leistungen als neuer Stammspieler angreifen.
Die 4. Herren bleibt dank guter Ergebnisse problemlos in der 1. Kreisliga, der Klassenerhalt wird auch in der kommenden Saison wieder angestrebt. Die konkrete Aufstellung muss in den nächsten Wochen noch ausgewürfelt werden…Für unseren zweiten Neuzugang Sebastian Zielinski werden wir entweder hier oder in der 5. Herren einen guten Platz finden.
Platz 2 hieß es am Ende für die 5. Mannschaft - wir hoffen, dass der erwünschte Aufstieg vielleicht trotzdem noch möglich ist. Vielleicht rückt die ein oder andere Verstärkung von oben nach, ansonsten will sich Philipp mit dem aufstrebenden Nachwuchs gut verkaufen.
Die 6. Herren blieb im Mittelfeld der 3. Kreisliga, hier dürften sich keine großen Änderungen ergeben. Selbiges gilt auch für die 7. Herren in der 4. Kreisliga, die wie bisher als Vierer-Team antreten wird.
In der Jugend möchten wir die 1. Mannschaft nach ihren guten Ergebnissen in die 1. Kreisliga hochziehen, zudem soll eine 2. Mannschaft mit jungem Nachwuchs in der untersten Klasse gemeldet werden. Nach den neuen Regelungen dürfen unsere Cracks im nächsten Jahr schon Punktspielluft bei den Erwachsenen schnuppern…
Für Spannung ist gesorgt – aber erstmal wünsche ich allen einen schönen Sommer!
mark

Geschrieben in News | Kommentare deaktiviert