Rückrundenauftakt

Erstellt am: 2. Februar 2010 von mdanek. Geändert am: 2. Februar 2010

Die Rückrunde hat schon für das ein oder andere Team begonnen. Zeit für einen kurzen Ausblick bzw. auch Rückblick auf die Vorrunde:
Eine schwere Saison haben die Damen in der Landesliga zu bewältigen, da wir die ganze Vorrunde ohne unsere Spitzenspielerin Sabine auskommen mussten. Dank wichtiger Punkte gegen die direkte Konkurrenz konnten wir uns dennoch etwas Luft nach hinten verschaffen und auf Platz 7 überwintern. Ein 8:0 Kantersieg in der Rückrunde gegen den punktgleichen TV Prittriching lässt weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Am Besten schlugen sich in der Vorrunde Caro (12:9) und Birgit (7:3), während Cristina (1:15) schwer zu kämpfen hat.
Die 2. Damenmannschaft belegt hinter den beiden unangreifbaren Spitzenteams aus FFB und Haimhausen einen guten 3. Platz in der 2. Bezirksliga. Sylvia (11:5), Birgit (10:4) und Anke (17:5) sind hier die Punktgaranten, Birgit und Anke sind zudem im Doppel noch ungeschlagen (6:0). Immerhin zu 2 Einsätzen kam schon Sabine Burgardt, aber die jahrzehntelange TT-Enthaltsamkeit macht sich natürlich stark bemerkbar. In den ersten beiden Spielen der Rückrunde holten wir 3 Punkte.
Das Gastspiel unserer 1. Herren in der starken Bayernliga ist bislang leider nicht sehr erfolgreich. Nach dem tollen Unentschieden im Auftaktspiel gab es leider kein einziges Pünktchen mehr zu holen, und der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt schon 6 Punkte. Gut verkauft hat sich unser Spitzenmann Eric mit 6:12 Einzeln im vorderen Paarkreuz. Auch Timm (4:5), Thomas (4:5) und Viktor (4:3) konnten noch ordentlich punkten, und mit Klaus/Thomas (4:3) haben wir zumindest ein Doppel, das zuverlässig Siege holen kann. Im bisher einzigen Spiel der Rückrunde gab es ein deftiges 0:9 gegen den Tabellenführer Traunstein.
Etwas besser steht die 2. Herren da, die in der 1. Bezirksliga aber auch nur den Klassenerhalt als Ziel haben kann. Mit immerhin 7 Punkten auf der Plusseite haben wir ein kleines Pölsterchen nach hinten, aber die Rückrunde wird noch ganz schwer, da unsere beiden besten Punktesammler Thomas (10:4) und Viktor (7:4) in die 1. Mannschaft vorgerückt sind. Die Entscheidung wird in den 3-4 Spielen gegen die direkte Konkurrenz fallen, das deutliche 0:9 gegen den Tabellenzweiten FFB letzte Woche tut uns nicht weh.
Das beste Vorrundenergebnis erreichte die 3. Mannschaft als Herbstmeister der 3. Bezirksliga; überraschend war vor allem, wie deutlich die meisten Siege erspielt wurden. Nur gegen den punktgleichen Konkurrenten FC Puchheim gab es eine Niederlage – die Entscheidung um Platz 1 wird im Rückspiel fallen. Zwar muss Spitzenmann Mark (13:2) in die 2. Mannschaft aufrutschen, dafür kommt aber mit Klaus Hüther adäquater Ersatz von oben. Starke Leistungen gab’s von allen: Klemens (10:4), Berny (11:2), Thomas (5:3) und Andreas (8:2) trumpften auf, Alex (3:0) kann jetzt zeigen, ob ihn der Australienaufenthalt weiter beflügelt hat, und auch unsere zahlreichen Ersatzspieler (hier nochmal ein dickes Dankeschön!) erreichten gute Ergebnisse.
Ebenfalls gut steht die 4. Herren da – nach dem letztjährigen Aufstieg in die 1. Kreisliga ist der vordere Mittelfeldplatz mit 10:8 Punkten sehr beachtlich. Marco (6:5), Christian Lindenlaub (8:4) und Matthias Berger (4:3) erreichten positive Bilanzen, Robert (1:10) sollte sich vielleicht doch mal wieder im Training sehen lassen…In der Rückrunde gab es bisher leider erst 2 Niederlagen zu verzeichnen.
Um den Aufstieg kämpft noch die 5. Mannschaft – allerdings gab es gegen den Mitkonkurrenten SV Haimhausen 2 in der Vorrunde eine klare Niederlage, so dass wir zur Halbzeit 2 Punkte hinten liegen. In der Rückrunde schafften wir – neben 2 weiteren Siegen – immerhin ein Unentschieden gegen Haimhausen, müssen so aber auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Absolute Spitze ist unser vorderes Paarkreuz mit Philipp (10:1) und Christian Rieder (13:1), die zusammen auch nur ein Doppel verloren. Auch Ralf (3:1), Andreas Roll (8:4) und Matthias Mergans (8:3) tragen zum guten Ergebnis bei.
Einen relativ unspektakulären Mittelfeldplatz belegt – trotz gesundheitsbedingten Ausfalls von Walter Stengel – die in der Parallelklasse spielende 6. Mannschaft mit 9:11 Punkten. Die besten Bilanzen erspielten hier Michael (11:8) im vorderen und Bernard (8:3) im hinteren Paarkreuz. Rückrunde: Bisher 2 Niederlagen.
Auf die gleiche Punktzahl kam unsere 7. Mannschaft – auch hier schwimmt das Team um die Stammspieler Ulf (9:5), Walter Fritsch (9:11), Wilhelm (10:13) und Helmut (7:11) im sicheren Mittelfeld mit; 2:2 Punkte in der zum Rückrundenstart bestätigen dies.
Last not least ein Blick auf unsere Jugend: Auch in der neuen höheren Spielklasse (2. Kreisliga) schlagen sich unsere Jungs sehr ordentlich und holten bislang 10:6 Punkte. Vor allem die Doppel laufen richtig gut (15:5). Mit Patrik (15:3), Mehmet (13:8), Himansha (11:6), Florian (1:2) und Christoph (1:9) haben wir derzeit 5 Aktive auf der Rangliste, die sehr engagiert sind und auch fleissig an Turnieren teilnehmen. Vielleicht kommt ja bald noch weiterer Nachwuchs dazu.

Geschrieben in News | Kommentare deaktiviert

Neue Ranglisten zur Rückrunde!

Erstellt am: 2. Februar 2010 von mdanek. Geändert am: 2. Februar 2010

Die Rückrunde fängt so langsam an, Fahrt aufzunehmen. Da sich bei vielen Mannschaften die Aufstellung geändert hat, hier ein kurzer Überblick:
Die 1. Herren wurde kräftig durcheinandergewirbelt – als Einziger im Team hat Eric seine Platzierung beibehalten. Aufsteiger des Jahres ist Viktor, der nun an Position 3 spielen darf (muss). Auch Thomas hat wieder den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft und spielt nun an 5. Klaus Heldt ist dafür neuer Spitzenspieler in der 2. Mannschaft, in der sich auch Mark wieder als Stammspieler etabliert hat. Den Platz dafür räumte Klaus Hüther, der in der 3. Mannschaft an 3 wieder Selbst- und Materialvertrauen sammeln will.
In der 4. Mannschaft rutschte Robert nach hinten durch, während Marco sich wieder ins vordere Paarkreuz vorgespielt hat. Da uns Steffen Tiedt zur Rückrunde leider verlassen hat, rückte Matthias Mergans fest in die 5. Mannschaft auf. In der 6. Mannschaft machte Bernard einen kleinen Sprung nach vorne. Und die 7. Herren hat mit Moritz Beller und Thomas Selmair zwei neue Mitspieler gewonnen.
Bei den Damen konnte sich Cristina in der 1. Mannschaft noch nicht so richtig durchsetzen und tauscht den Platz mit Birgit, die somit wieder an Position 3 spielt.
Die kompletten Ranglisten findet Ihr unter Mannschaften -> Ranglisten.
Wir wünschen allen viel Glück bei den neuen Herausforderungen!

Geschrieben in News | Kommentare deaktiviert